FEHLENDE SPALTEN WÄHREND DES EXCELEXPORTES

Warum nicht alle Spalten in eine Excelmappe exportiert werden können

Microsoft Dynamics NAV hat eine sagenhafte Eigenschaft, dass jeder Page in eine Excelmappe extrahiert werden kann. Auch wenn es kein Excel-Knopf auf dem Menüband steht, diese Funktion kann mit einer Tastenkombination 'Strg + E' ausgeführt werden (auf einem Tablet oder Mac kann es noch unterschiedlich sein). Jedoch werden nicht immer alle Felder in die Excel-Mappe übernommen, wie auf diesem Beispiel unten.

Es kann so passieren, wenn das Feld ein uneditierbares Feld ist und gleichzeitig das Dynamics NAV Excel Add-in eingeschaltet ist. Mit diesem Add-in hat man eine Möglichkeit die Felder in der Excel-Mappe zu aktualisieren statt neu zu generieren, wie unter gezeigt:

(1) – Die Werte im Fibu-Buch.-Blatt abgeändert. Nach einem "Refresh" Aufruf (2) werden auch die Werte in der Excelmappe (3) aktualisiert.

Wenn das Add-in eingeschaltet ist, werden leider uneditierbare Navision Felder in die Exceldatei nicht übernommen. Deswegen hat man zwei Möglichkeiten. Entweder das Add-in anlassen und NAV Felder in der Exceldatei automatisch aktualisieren zu können oder das Add-in auszuschalten und alle Felder exportieren zu können aber ohne Aktualisierungsmöglichkeit.

Wie erkennt man, dass das Add-in eingeschaltet wurde.

  • Es steht ein zusätzliches Menü in der Excel „Dynamics NAV“
  • Die exportierten Daten sind in einem tabellarischen Layout.

Wie kann das Add-in ausgeschaltet werden.

Im Excelmenü 'File' auszuwählen. Dann 'Options' (1) --> 'Add-ins' (2) --> 'COM Add-ins' (3) . Auf der Liste den Hacken bei „Microsoft Dynamics NAV Add-in“ zu entfernen (4).

Als Ergebnis wird (wie unten angezeigt) das Menü 'Dynamics NAV' (1) weg und die exportierten Daten werden auch nicht mehr in einem tabellarischen Layout (2). Das fehlende Feld ist jetzt drin.

Es sieht so aus, jede Lösung hat seine Vor- und Nachteile. Es muss noch übergelegt werden, welche Features für Anwender wichtiger sind – alle Spalte oder ein automatisches Update.

Dieses Beispiel wurde in Dynamics NAV 2018 durchgeführt, Deutsche Lokalisierung.

View Konrad Buczkowski's LinkedIn profile Konrad Buczkowski