WEGE ZUR EINLAGERUNG

Wege zur Einlagerung

Je nach der Rolle des Sachbearbeiters und Logistikeinrichtungen. Logistikbelege (Wareneingang oder Einlagerung) können entweder durch den Einkaufsabteilung oder Logistikabteilung bearbeitet werden. Es gibt verschiedene Szenarien:

  1. Der Sachbearbeiter des Einkaufsabteilung kann Logistikabläufe direkt auf der Bestellung erfassen.
  2. Der Sachbearbeiter kann Einkaufsbestellung nur freigeben. Der Logistik Sachbearbeiter kann einen neuen Wareneingang erfassen und vor dort Bestellungen hollen. Die Einlagerung wird aus dem Wareneingang erfasst.
  3. Ähnlich wie im Punkt 2, aber die Einalgerung wird mit Einlagerungsvorschlag bearbeitet.

Alle drei Szenarien werden jetzt mit folgenden Beispielen gezeigt.

Beispiel zum Szenario 1
  • Der Einkäufer erfasst eine neue Einkaufsbestellung für 9 Stück des Artikels 80001Computer III 533 MHz für den Debitoren 20000 Holz Trading AG. Der Lagerort WEISS.
  • Die Bestellung wird freigegeben.
  • Der Wareneingang wird von der Bestellung erstellt: Aktionen > Lager > Wareneingang erstellen.
  • Der erfasste Wareneingang kann direkt auf der Bestellung aufgerufen werden: Navigieren > Lager > Wareneingangszeilen.
  • Der Wareneingangsbeleg kann aus der Liste aufgerufen werden: Navigieren > Logistik Belege > Logistikbeleg anzeigen. (von dem Einkäfuer)

  • Alternativ kann der Wareneingang aus der Warengängeliste ausgeführt werden (durch den Logistikbearbeiter).

  • So ausgestellter Wareneingang kann gebucht werden: Aktionen > Buchung > Wareneingang buchen.
  • Es wird die Einlagerung erfasst, die aus der Einlagerungenliste ausfindig ist.

  • Im letzten Schritt kann die Einlagerung registriert werden (von einem Lagermitarbeiter während des Einlagerungs der Artikel).

Beispiel zum Szenario 2

Das zweite Beispiel sieht in den ersten Schritten dem 1. Beispiel ähnlich aus. Der Einkäufer wird aufgrund seiner Rolle keine Logistiktätigkeiten ausführen. Deswegen wird er lediglich die Bestellung freigeben, um sie zur Logistiktätigkeiten zur Verfügung stellen zu können.

  • Die EInkaufsbestellung wurde erfasst und freigegeben.
  • Der Logistik-Sachbearbeiter erfasst einen neuen Wareneingang: Wareneingängeliste > Neu > Nummer vergeben > Lagerort WEISS auswählen.
  • Aktionen > Funktion > Herkunftsbelege holen... > die richtige Bestellung(en) auswählen.
  • Ab diesen Zeitpunkt weitere Bearbeitung, wie im Beipiel zum Szenario 1.

Alternativ kann noch eine kräftige Funktionalität verwendet werden: Filter zum Holen von Herk.-Belegen verwenden. Die Funktion bietet den Logistik Sachbearbeitern viel Flexibilität bei der Steuerung der Wareneingangsabläufe.

  • Auf dem Wareneingang: Prozess > Filter zum Holen von Herk.-Belegen verwenden.
  • Menuknopf "Bearbeiten" auswählen.
  • Die gewünschten Filter einsetzen und den Menuknopf "Ausführen" auswählen.